Unsere Gemeindeorte

Die Gemeinden Mildenberg und Badingen bildeten von alters her den Pfarrsprengel. 1976 wurde der Nachbarsprengel Zabelsdorf aufgeteilt.
Die Gemeinden Zabelsdorf und Ribbeck gehören seitdem zum Pfarrsprengel Mildenberg.

Mildenberg

Mildenberg ist ein Angerdorf mit ca. 800 Einwohnern, vier Kilometer nördlich von Zehdenick gelegen.

Badingen

Badingen ist ein Straßendorf, fünf Kilometer westlich von Zehdenick gelegen. Im Jahre 1267 wurde es erstmalig urkundlich erwähnt.

Zabeldorf

Zabelsdorf ist ein Straßendorf mit ca. 300 Einwohnern und liegt ca. neun Kilometer nordwestlich von Zehdenick gelegen.

Ribbeck

Ribbeck liegt sieben Kilometer nordwestlich von Zehdenick und ist ein kleines Dorf mit ca. 160 Einwohnern.

Altlüdersdorf

Altlüdersdorf liegt vier Kilometer nordöstlich von Gransee und hat ca. 700 Einwohner (mit Neulüdersdorf, Wendefeld und Wentow).

Seilershof

Seilershof liegt neun Kilometer nördlich von Gransee, nahe der B 96 am Kleinen Wentowsee und hat etwa 200 Einwohner.

Dannenwalde

Das idyllisch zwischen Wäldern und Seen gelegne Dorf Dannenwalde blickt auf eine bewegte Geschichte zurück.

Am 1. November 2007 gab es Zuwachs: Die Gemeinden Altlüdersdorf, Seilershof und Dannenwalde – seit etlichen Jahren zur Kirchengemeinde Altlüdersdorf zusammengeschlossen – werden künftig von Mildenberg aus verwaltet, wie es von Amts wegen heißt. Außerdem schlossen sich mit Beginn des Jahres 2008 die Gemeinden Mildenberg und Ribbeck zur Gemeinde Mildenberg-Ribbeck zusammen.

Seit dem Jahr 2014 gehört auch die Gemeinde Klein-Mutz (Vakanz) zum Pfarrsprengel Mildenberg.

Die Kirchenbuchaufzeichnungen von Mildenberg und Badingen reichen zurück bis ins Jahr 1739, die des ehemaligen Pfarrsprengels Zabelsdorf, zu dem bis 1976 auch die Gemeinden Marienthal und Burgwall gehörten, bis ins Jahr 1786.

Die Kirchen des bisherigen Pfarrsprengels stammen aus dem 13. Jahrhundert. In ihnen spiegeln sich die gut sieben Jahrhunderte wider. Die neu dazugekommenen Kirchen der Gemeinde Altlüdersdorf haben eine jeweils eigene Geschichte aus unterschiedlichen Zeiten: Altlüdersdorf 1702; Dannenwalde 1821 und Seilershof 1954. Doch ganz gleich, ob unsere Kirchen über 700 Jahre oder eben einmal gerade gut 50 Jahre alt sind: Sie sind Zeugnisse unserer Vorfahren, die es auch in Zeiten knapper werdenden Geldes die es zu erhalten gilt.

Kontakt

Evangelisches Pfarramt Mildenberg
Mildenberger Dorfstr. 22
16792 Zehdenick

Telefon/Fax
(03307) 2494
(03307) 3012731

E-Mail
kontakt@kirchengemeinde-mildenberg.de